Vorderradbremse nach Bremsbelagwechsel locker

#1 von busdriver , 26.08.2016 02:22

Hallo zusammen.

Nachdem ich meine Bremsbelege vorn gewechselt habe und den Bremssattel saubergemacht und wieder montiert habe fiel mir auf, dass das Teil wo der Bremssattel dran montiert ist etwas Spiel hat.
Also mit neuen Belägen und neuer Scheibe rubbelt das Vorderrad etwas.
Schleift sich das noch ein und ist das normal dass da etwas Spiel ist, oder muss ich mir Sorgen machen?

Viele Grüße.
Andre

busdriver  
busdriver
Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 05.09.2013


RE: Vorderradbremse nach Bremsbelagwechsel locker

#2 von urban warrior , 26.08.2016 07:01

Moin,

da würde ich mich mal glatt mit einreihen ...

Hatte mit meiner Bremse vorne ähnliche Probleme. Wollte sie erst nur gangbar machen (Kolben weiter rausgefahren, ordentlich sauber gemacht und Montagepaste drauf und wieder reingeschoben), dabei festgestellt, dass die Beläge schräg abgefahren sind. Also gleich Tabula rasa gemacht, da ich so einen ätzenden "Grat" an der Scheibe hatte und jedesmal rumwürgen musste, bis ich den Sattel runterziehen konnte. Scheibe und Beläge sind neu. Alles ist immer noch etwas stramm und ich habe auch subjektiv das Gefühl, dass die Bremse rubbelt, sogar wenn ich sie nicht betätige. Ich habe schon die Befürchtung, dass die Zapfen mit denen der Sattel schwimmend gelagert ist mittlerweile zu viel Spiel haben. Zapfen sind gefettet. Bei der Montage der Scheibe und der neuen Beläge haben wir wieder am Sattel raus- und reingepumpt, trotzdem ist er etwas schwergängig. Bin im Moment auch etwas ratlos. Wahrscheinlich muss ich den Sattel selber auch überholen. Aber das erklärt mir immer noch nicht das schräge ablaufen der Beläge.


Cheers
(Der andere) Martin
-----------------------------------------------------------------------
97er Honda CN250 (Daily Runner)
93er Honda CN250 mit Heigl Chip SW (aktuell Baustelle)
87er Yamaha XT350 (Baustelle)
80er Yamaha XT500 (kurz vor TÜV)

Und isch 'abe gar keine Auto, Signorina!

 
urban warrior
Beiträge: 460
Punkte: 460
Registriert am: 26.07.2012


RE: Vorderradbremse nach Bremsbelagwechsel locker

#3 von MKG , 29.08.2016 09:59

Etwas Spiel ist nicht tragisch. Bei meinen Lockhead Autobremsen muss sogar recht viel Spiel drin sein, sonst sitzen die schlagartig fest. Beim Helix ist auch Spiel. Das Rubbeln kommt von den Bremsbelägen. Hatte orig. Honda drin, diese waren unerträglich, schlichtweg zu hart,was die Verzögerung anging und rubbelten wie Sau.
Habe dann Lucas eingebaut, seitdem bestens.

MKG  
MKG
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 08.09.2015


RE: Vorderradbremse nach Bremsbelagwechsel locker

#4 von urban warrior , 29.08.2016 10:34

Moin,

ich habe Beides von EBC drin ... sowohl Scheibe als auch Beläge.


Cheers
(Der andere) Martin
-----------------------------------------------------------------------
97er Honda CN250 (Daily Runner)
93er Honda CN250 mit Heigl Chip SW (aktuell Baustelle)
87er Yamaha XT350 (Baustelle)
80er Yamaha XT500 (kurz vor TÜV)

Und isch 'abe gar keine Auto, Signorina!

 
urban warrior
Beiträge: 460
Punkte: 460
Registriert am: 26.07.2012


RE: Vorderradbremse nach Bremsbelagwechsel locker

#5 von busdriver , 30.08.2016 14:41

Hab nach einigen Fahrten gemerkt, dass es besser geworden ist. Mussten sich erst die Bremsbeläge einschleifen....

busdriver  
busdriver
Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 05.09.2013


   

Schubstange Vordergabel
Lenkkopflager - Original oder Kegelrollen?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen