Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#1 von Foschi , 29.10.2015 15:38

Hallo Leute,
Meine USA Helix ist ja vom 11.11.92. benötige ich hier auch die Bremsbacken, die nur für Bj 1992 sind?
Ist das bei den USA Modellen anders oder auch so?

Danke


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#2 von Helixaner , 29.10.2015 18:20

Hallo Oliver,

zuerst einmal darfst du nicht das Erstzulassungsdatum nehmen (11.11.92) sondern das Baujahr! Das wird normalerweise nicht auf den Tag genau angegeben.
Als USA-Re-Import wird das schwierig mit dem echten Baujahr, es sei denn es steht bei dir vorn links unten auf dem Aufkleber oder auf dem Rahmenschild.

Ich würde auf sicher gehen und zuerst mal das Rad abnehmen und die verbauten Bremsbacken anschauen.
Ich denke das die MCS831 von Lucas bei deinem Helix passen. EBC teilt gar nicht nach Baujahr ein, die müssten also auf jeden Fall passen.


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.038
Punkte: 1.038
Registriert am: 14.07.2012


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#3 von Foschi , 29.10.2015 19:40

Da geb ich dir Recht, Martin. Bj hat nix mit Erstzulassung zu tun.
Auf meinem Schild steht Model 1992 und oben rechts eingeschlagen in der Ecke 10/91.
Guckst du:
Bild entfernt (keine Rechte)


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#4 von Foschi , 31.10.2015 08:48

Sehe ich das richtig im WHB, dass der Auspuff ab muss, wenn ich die Bremsbacken hinten wechseln will?


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#5 von Helixaner , 31.10.2015 09:32

Ja, Auspuff und Hilfschwinge sowie Hinterrad müssen abgebaut werden.
Ist halt eine Trommelbremse


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.038
Punkte: 1.038
Registriert am: 14.07.2012


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#6 von Foschi , 31.10.2015 11:45

Na super.... Muss man ja auch nicht so häufig machen. Von daher geht es!


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#7 von Zuckerrohr , 31.10.2015 12:04

Moin,
markiere den Sitz des Bremshebel mit Achse aussen und nimm den ab.
Dann die Nockenachse herausnehmen und Lagerbohrung und Achse reinigen
und mit geeignetem Schmiermittel wieder einsetzen.
Ich will hier keine Diskussion lostreten,du kannst Keramikpaste
Heisslagerfett oder Graphit benutzen,sogar die abrasive Kupferpaste geht
denn das bisschen was die Nockenachse sich dreht wird dort nicht viel ja sogar gar nix weggeschliffen.
Und das ist allemal besser als eine festgegammlte Achse.
Im schlimmsten Fall ist die Bremse dann fest oder sie bremst nicht mehr.
Ach ja,und den Nocken auch schmieren
Achte auch noch auf die kleinen Gummis in der Platte wo die Backen anliegen.
Merken wie die Buchsen in der Hilfsschwinge sitzen.
Und das schmieren der Verzahnung im Rad und auf der Getriebeausgangsachse nicht vergessen.

Gruß, Dieter.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 734
Punkte: 735
Registriert am: 21.07.2012


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#8 von MKG , 31.10.2015 12:46

und für den Auspuff setz gleich noch eine neue Dichtungshülse ein.

MKG  
MKG
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 08.09.2015


RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#9 von Foschi , 31.10.2015 12:48

Ah, nützliche Tipps! Da bin ich immer sehr erfreut. Danke Dieter!
@ Mgk: leider hab ich gerade keine da. Hab ich glatt vergessen zu besorgen. Da der Auspuff eh am Krümmer undicht ist, wird das die nächste Reperatur.


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015

zuletzt bearbeitet 31.10.2015 | Top

RE: Welche Bremsbacken sind die richtigen?

#10 von Foschi , 31.10.2015 20:05

So, nach einem Nachmittag in der Garage:
Bremse vorne neu.
Bremse hinten: alles nach Anleitung und euren Tipps. Backen sind noch neu! Der Vorbesitzer hat aber den Bremshebel so blöd versetzt, dass eine Einstellung nicht mehr möglich war......

Was ich brauche ist ne Auspuffdichtung. Die ist zwar noch recht neu, aber der Auspuff geht nich weit genug drauf....

Erstmal den ganzen Auspuff entrostet und Rostumwandler drauf und rein!
Morgen oder Montag noch Ofenlack drauf und schick ist er für den Winter!


Glückauf

Oliver

Foschi  
Foschi
Beiträge: 83
Punkte: 83
Registriert am: 18.09.2015

zuletzt bearbeitet 31.10.2015 | Top

   

Welche Reifenventile
suche Reifenempfehlung

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen