RE: Video Vario

#16 von urban warrior , 18.02.2015 07:10

Zitat von Penner im Beitrag #13
Moin Andreas
Und ich hab auch noch eine scharfe Nockenwelle und einen überarbeiteten Zylinderkopf...



Moin,

das macht man aber auch nicht mal so nebenher mit dem Dr.Emel ... und beim Ändern einer Nockenwelle sollte man auch wissen was man tut. Kenne ich aus dem XT-500-Bereich, da hat man dann zwar super Mehrleistung, aber unter Umständen einen Motor, der sich im Alltag kaum noch sinnvoll betreiben lässt.

Was genau wurde denn da gemacht, insbesondere beim Zylinderkopf (Kanäle poliert?)

Wer hat Dir das gemacht und was kostet der Spaß?

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: Video Vario

#17 von Penner , 18.02.2015 09:01

Moin auch

das mache ich schon selber.
Sowas machen zu lassen, würde den Wert des Helix wahrscheinlich verdoppeln.

Mit der Nockenwelle gibt es viele Möglichkeiten.
Man muß ja nicht gleich ganz so scharf ran.
Hier ein bißchen Theorie:
http://www.tuning-fibel.de/motorrad_tuni...uerzeiten_1.php

Und dann hab ich hier noch einen BOS Topf liegen...



Grüße
Ulf


Penner  
Penner
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 26.11.2014

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Video Vario

#18 von urban warrior , 18.02.2015 13:51

Du siehst mich gerade etwas überrascht ...

Leider scheinst Du gerne eine Frage damit zu beantworten, dass Du dem Fragenden gleich wieder neue Fragen im Kopf erscheinen lässt ... Du heißt mit Zweitnamen nicht zufällig "Mephistoteles"?

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: Video Vario

#19 von Penner , 18.02.2015 17:51

OK...

Damit das nicht so kompliziert wird:
Motortuning ist mein Job und davon bleibt auch der arme Helix nicht verschont.
Aber bisher hat er noch alles überlebt.
Mein Problem ist, daß ich, immer wenn ich eigentlich fertig bin, dann doch noch wieder eine Idee habe.

Grüße
Ulf


Penner  
Penner
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 26.11.2014

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Video Vario

#20 von urban warrior , 19.02.2015 08:25

Dann kann ich nur sagen: Ich finde es gut, dass wir zu dem Thema einen Fachmann im Forum haben!

Entschuldige bitte, wenn ich zwischendurch etwas skeptisch geklungen habe, aber ich hatte mal einen (selbsternannten) Vergaserfachmann in einem XT-500-Forum erlebt, der ganz tolle Ideen hatte, aber komischerweise trotz Aufforderungen und Angeboten der anderen Forenmitglieder einen Beweis seiner Thesen immer schuldig geblieben ist.

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: Video Vario

#21 von Penner , 19.02.2015 08:41

Moin

kenn ich. Ich bin in einigen Motorradforen unterwegs. Da gibt es ein paar richtig gut Leute, aber auch Wichtigtuer, die halbgares Zeug oder völligen Schwachsinn schreiben. Das ist auf den ersten Blick nicht immer sofort zu unterscheiden.

Grüße
Ulf

Penner  
Penner
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 26.11.2014


RE: Video Vario

#22 von Zuckerrohr , 19.02.2015 14:56

Moinsen Ulf,
wer schleift und härtet denn die Nockenwelle,
oder hat,und nach welchen Angaben?
Welche Ventile und Sitze werden wenn,in den
Kopf gebaut?
Wird die Kompression wesentlich erhöht?
Mit welcher Leistung ist nach den Maßnahmen
auf dem Prüfstand zu rechnen?
Und was würde der Spaß für Nichtselberkönner
kosten?

Gruß, Dieter.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 741
Punkte: 742
Registriert am: 21.07.2012


RE: Video Vario

#23 von Penner , 19.02.2015 16:02

Moin Dieter

die Nockenwelle schleife ich nur leicht um. Das sind 12 Grad und 0,5mm mehr Hub. Die Serienhärte ist so tief, daß sie nicht neu gehärtet werden muß.
Der Einlaßkanal ist ziemlich brutal. Bau mal den Ansaugstutzen ab und fühl da rein. Dann wirst du sofort merken, was ich meine. Da geht noch was.
Die Ventile bleiben Serie. Ich überarbeite nur die Sitze und mache sie etwas tiefer, um das erhöhte Spiel durch die umgeschliffene Nocke auszugleichen.
Am Kopf kannst du 1mm wegnehmen, um die Verdichtung zu erhöhen. Das geht noch ohne Probleme mit 95 Oktan Sprit. Danach solltest du dann das Nockenwellenzahnrad abpressen und etwas verdrehen, weil die Steuerzeiten nicht mehr ganz stimmen. Bei der Überschneidung gehe ich auf symmetrisch.
Die Aktion bringt ca. 3-4 PS.
Was das kostet, kann ich dir nicht sagen. Der Helix ist mein Hobby und ich verdiene mein Geld mit anderen Mopeds.

Grüße
Ulf


Penner  
Penner
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 26.11.2014

zuletzt bearbeitet 19.02.2015 | Top

   

Achtung Werbung
Seltsame Geräusche im Antriebsgehäuse.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen