Bremsbeläge vorne

#1 von Jos , 20.01.2014 17:12

Hallo allen, wer kan mir erzählen wie ich die zwei Haltestiften im Bremssattel kann löschen?

m.f.g. Jos


 
Jos
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 20.01.2014

zuletzt bearbeitet 21.01.2014 | Top

RE: Bremsbeläge vorne

#2 von Helixaner , 20.01.2014 18:30

Hallo Jos,


Schön, das du dich auch hier angemeldet hast.

Zu deiner Frage: Das geht recht einfach:
Das Sicherungsblech abschrauben und die beiden Stifte mit einer Schraube M8x60 vorsichtig austreiben.
Jetzt können die alten Bremsbeläge entnommen werden.

Gruß,
Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.085
Punkte: 1.085
Registriert am: 14.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#3 von Jos , 20.01.2014 19:17

Hallo Martin, dank für ihr antword, von welche seite soll ich die stifte austreiben. Darf ich eine kleine hammer Benutzen?
Und mussen die stiften ganz Entfernt werden?
Jos

P.s. Es is mir inzwischen gelungen , danke. Jetzt die kolben.


 
Jos
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 20.01.2014

zuletzt bearbeitet 20.01.2014 | Top

RE: Bremsbeläge vorne

#4 von Helixaner , 20.01.2014 19:28

Hallo Jos,

die Stifte haben einen Bund auf der einen Seite. Hier kannst du sehen wie die Stifte ausgetrieben werden.
Du kannst dazu einen Hammer verwenden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Schöne Grüße nach Holland,
Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.085
Punkte: 1.085
Registriert am: 14.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#5 von urban warrior , 20.01.2014 21:51

N'Abend,

müssen die so fest sitzen? Bei meiner "Dicken" konnte ich die Stifte nach dem Lösen des Sicherungsbleches einfach mit der Hand rausziehen.

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 493
Punkte: 493
Registriert am: 26.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#6 von Jos , 20.01.2014 22:24

Joa Martin, die Stifte setzten ziemlich fest, ich brauche den Hammer. Zum Glück nichts beschädigt. Die Kolben schauen nach dem Reinigen und Polieren in Ordnung, keine Korrosion. Hinter in die Zylinder sah ich eine leichte Korrosions. Aber bis heute nie eine Leckage gesehen. Morgen neue dichtungen rein machen, alles montieren, bremsöl dabei, entluften und wieder Fahren

Gruß, Jos

 
Jos
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 20.01.2014


RE: Bremsbeläge vorne

#7 von Helixaner , 21.01.2014 19:25

Zitat von urban warrior im Beitrag #5
N'Abend,

müssen die so fest sitzen? Bei meiner "Dicken" konnte ich die Stifte nach dem Lösen des Sicherungsbleches einfach mit der Hand rausziehen.

Cheers
(Der andere) Martin


Die Stifte gammeln meißtens fest. Wenn du sie so ziehen konntest dann ist das schon in Ordnung. Ich bestreiche die Stifte vor dem Einbau leicht mit Keramikpaste, dann gehen sie auch leichter wieder raus.

Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.085
Punkte: 1.085
Registriert am: 14.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#8 von Balihelix , 21.01.2014 20:28

N`abend....

Ist es eigentlich aufwändig, den Bremssattel zu zerlegen. Hab gerade gemerkt, das meine Bremsen vorne ziemlich fest sitzen, sprich nach dem loslassen des Bremshebels die Bremsen schleifen. Mein Helix stand jetzt schon länger...
LG Jürgen

Hallo Jos. Gruß nach Holland. Ist dieses Jahr ganz oben in unserer Urlaubsplanung...


-------------------------------------------------------------------------------------------
.... wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich mir ein Taxi...

 
Balihelix
Beiträge: 123
Punkte: 125
Registriert am: 16.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#9 von Helixaner , 21.01.2014 20:41

Hallo Jürgen,

mit dem richtigen Werkzeug und einem neuen Dichtungssatz ist das kein Problem.
Wie's geht findest du auch auf meiner Seite.
Die Bremskolben kannst du wiederverwenden wenn du sie ordentlich säuberst und polierst.

Gruß, Martin


 
Helixaner
Beiträge: 1.085
Punkte: 1.085
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 21.01.2014 | Top

RE: Bremsbeläge vorne

#10 von Balihelix , 22.01.2014 20:48

Hallo Martin....
Vielen Dank... Deine Homepage ist echt klasse.
Dann werde ich den Sattel mal zerlegen.

Bis bald.... Jürgen...


'


-------------------------------------------------------------------------------------------
.... wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich mir ein Taxi...

 
Balihelix
Beiträge: 123
Punkte: 125
Registriert am: 16.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#11 von Jos , 23.01.2014 23:15

Hallo Leute, in der Bremsflüssigkeitsbehälter ist ein Gummi-"Box". Sollte dort auch Bremsflüssigkeit drin? Ich denke nicht, aber ich frage mal. Der Händler wo ich die bremsteile gekauft habe, riet mir der oberen der zwei Schrauben von der Bremssattel gangig zu machen und schmieren mit ein weinig Grafitvet, hab ich gemacht.

Wie auch, alles funktioniert wieder und ich kann wieder Fahren ;-)

Vielen Dank für eure Tipps

Gruß Jos


 
Jos
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 20.01.2014

zuletzt bearbeitet 23.01.2014 | Top

RE: Bremsbeläge vorne

#12 von Ludwig , 08.08.2014 16:34

Hallo,

gehört vielleicht nicht hier rein.

Meine EBC-Bremsbeläge haben nur 10.000 km gehalten.
Finde ich schon extrem wenig. Jetzt hatte ich nochmals EBC rumliegen, die ich zwangsläufig einbauen musste.
Beim nächsten Reifenwechsel besorge ich mir die Carbon Lorraine oder die Lucas.

Ludwig

Ludwig  
Ludwig
Beiträge: 86
Punkte: 86
Registriert am: 20.08.2013


RE: Bremsbeläge vorne

#13 von Helixaner , 08.08.2014 18:09

Hallo Ludwig,

EBC habe ich noch nicht ausprobiert, habe aber auch zwei Sätze davon im Lager liegen.

Die Haltbarkeit der Beläge von Nissin lag bei mir zwischen 7.000 km und 11.000 km. Die Beläge von Lucas hielten etwa 22.000 km.
Zur Zeit habe ich einen Satz von Carbone-Lorraine verbaut die bis jetzt ca. 39.000 km runterhaben und immer noch nicht am Ende sind.
Man sieht allerdings schon beim Einbau das die Beläge um einiges dicker sind als bei den anderen Anbietern. Leider finde ich derzeit keinen Anbieter mehr. Ich habe auch nur noch einen Satz davon in Reserve liegen.

Gruß, Martin


 
Helixaner
Beiträge: 1.085
Punkte: 1.085
Registriert am: 14.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#14 von Christian , 08.08.2014 21:42

Hallo,

die Carbone Lorraine Bremsbeläge gibt es hier.

Gruß Christian


Sparsam_Zuverlässig_Kostengünstig_Langlebig_Bequem_Lastenesel_Wetterschutz
Wer bin ich?

 
Christian
Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 18.07.2012


RE: Bremsbeläge vorne

#15 von Ludwig , 12.08.2014 10:32

Hallo,

habe die heute die Carbone Lorraine Bremsbeläge bekommen.
Scheinen doch etwas dicker zu sein, aber leider ohne Verschleißanzeige.

Jetzt wo ich die Bremsbeläge von der Größe verglichen habe, bin ich mir fast sicher keine gewechselt zu haben.
Die alten waren Lucas.

Falls gewünscht messer ich die CL aus und mache ein Foto.

Ludwig

Ludwig  
Ludwig
Beiträge: 86
Punkte: 86
Registriert am: 20.08.2013


   

seltsam seltsam
Schwingenhalterung abgebrochen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen