RE: Lackieren aber wie ?

#16 von Helixaner , 02.09.2013 19:27



Danke für die ausführliche Anleitung!

 
Helixaner
Beiträge: 1.069
Punkte: 1.069
Registriert am: 14.07.2012


RE: Lackieren aber wie ?

#17 von Ludwig , 03.09.2013 21:45

Varioabdeckung, daran habe ich mit heute gewagt, die gleiche Methode wie bei meiner Vorderradfelge für meine SH125.

Nur habe ich mit gröberem Schmirgelpapier gearbeitet, bis ich draufgekommen bin, ich habe doch noch Schleifschwämme.
Das feinste war 220. Die Abschürfungen sind ja meist auch der Unterseite, was solls, also nix mit Spachteln oder so, wer liegt sich schon auf den Boden, um die Lackierung zu überprüfen.
Sauber abwaschen und abblasen mit Kompressor.
Mit Silikonentferner nochmals gereinigt.
Grundierung
Mattlack schwarz
Klarlack

Ohne Zwischenschliff!!
Ergebis: ganz ganz ordentlich, Zeitaufwand komplett: keine 2 Stunden.

Fazit: alles unterrum nach dieser Methode lackieren, reicht allemal, meine Helix soll ja kein Showbike sein.
Eine Patina darf Sie nach 19 Jahren ja doch haben.

Ludwig

Ludwig  
Ludwig
Beiträge: 86
Punkte: 86
Registriert am: 20.08.2013


RE: Lackieren aber wie ?

#18 von Ludwig , 07.09.2013 13:27

Nachtrag, glaube recht wichtig!!

nach Rechersche und Nachfragen im Geschäft unbedingt beachten.

Klarlack mit Elastifizierer (Weichmacher, damit die enormen Ausdehnungen bei Sonne und Kälte ausgeglichen werden können)
Beim Grundlack ist dies offentsichtlich nicht erforderlich, da dieser genug elastisch ist.
2 Komponenten Klarlack: Alles was mit Benzin in Berührung kommt, sonst soll es später Flecken geben.
Das Fachgeschäft mischt auch alles in eine Sprühdose.

Unbedingt auch eine richtige Atemschutzmaske kaufen, nicht die weissen Einwegdinger. Kostet kanpp 30€.

Bei meinen nächsten Lackierversuchen werden ich dies beachten.

Ludwig,
der gerne hinzulernt.

Ludwig  
Ludwig
Beiträge: 86
Punkte: 86
Registriert am: 20.08.2013


RE: Lackieren aber wie ?

#19 von Rat-Helix , 23.04.2015 16:43

Als Freund eines pflegeleichten, matten Lackes gehe ich da sehr simpel vor. Zuerst habe ich noch mit 400er Nasschleifpapier angeschliffen, mittlerweile habe ich einen super Lack gefunden, der in wenigen Minuten DURCHtrocknet und ohne schleifen gut hält: SparVar matt. Zudem sind läufer mit dem Lack quasi unmöglich.

Somit abkleben, lackieren, fertig! genau das richtige für einen Laternenparker in der Großstadt. Und sollte doch mal was abblättern (was noch nie passiert ist) oder es Kratzer geben: Sprühdose geschnappt, drüber und fertig.

Von rot auf grau/schwarz hat mich unter 10€ gekostet.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


Wer matt lackiert, der nie poliert!

 
Rat-Helix
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 29.03.2015


RE: Lackieren aber wie ?

#20 von busdriver , 26.04.2015 11:25

Hab meine Helix Vollfoliert mit Ghostflames in dunkelblaumattmetallic....
Gruß Andre
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

busdriver  
busdriver
Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 05.09.2013


RE: Lackieren aber wie ?

#21 von bulli77 , 26.04.2015 20:19

Auch nicht schlecht, aber an deinem Mitteltunnel muß mal noch nachgearbeitet werden ;-)

Grüße, Andreas

 
bulli77
Beiträge: 153
Punkte: 153
Registriert am: 04.11.2013


RE: Lackieren aber wie ?

#22 von busdriver , 26.04.2015 21:07

Ich weiss, das liegt in nächster Zukunft an.

busdriver  
busdriver
Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 05.09.2013


RE: Lackieren aber wie ?

#23 von Rat-Helix , 27.04.2015 11:46

Für die Kunstoffauffrischung empfehle ich Stoßstangenschwarz von Sonax. Flüssigkeit, die mit integriertem Schwamm (wie Schuhpflege) aufgetragen wird. Ergebnisse sind erstaunlich:

http://i.auto-bild.de/ir_img/5/0/2/2/4/P...11f2bef68c5.jpg


Wer matt lackiert, der nie poliert!

 
Rat-Helix
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 29.03.2015


RE: Lackieren aber wie ?

#24 von urban warrior , 27.04.2015 20:57

Wäre mal einen Versuch wert. Meine Kunststoffteile sehen richtig übel ausgebleicht aus. Mein Versuch mit einem Kunststoffpfleger den Deckel von der Käsbox wieder schwarz zu bekommen war nicht mit langer Dauerhaftigkeit beschieden.

Ich hatte schon überlegt, mir eine große Zinkwanne zu suchen, ein Feuerchen drunter zu machen und ein paar Packungen Simplicol reinzuschütten, um die großen Teile drin zu baden. Wir haben auf diese Art Kunststofffelgen für Modellfahrzeuge eingefärbt. Allerdings langte dafür ein Kochtopf und eine mobile Herdplatte.

Cheers
Martin

 
urban warrior
Beiträge: 482
Punkte: 482
Registriert am: 26.07.2012


RE: Lackieren aber wie ?

#25 von Rat-Helix , 27.04.2015 22:08

Im Falle des aktuellen Helix habe ich einfach alles matt schwarz gesprüht, geht auch


Wer matt lackiert, der nie poliert!

 
Rat-Helix
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 29.03.2015


RE: Lackieren aber wie ?

#26 von urban warrior , 28.04.2015 12:37

Bei den "bunten" Verkleidungsteilen bin ich da auch ganz bei Dir. Aber wenn ich mir den Kunststoff von den ganzen Innenverkleidungsteilen ansehe ... der mag doch schon mal von Natur aus keinen Lack ... wie bekommt man da was drauf zu halten? Da helfen doch nur Kolorierungen die in den Kunststoff eindringen ...

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 482
Punkte: 482
Registriert am: 26.07.2012


RE: Lackieren aber wie ?

#27 von Rat-Helix , 28.04.2015 16:43

Wenn es abblättert, sprüh ich wieder drüber, trocknet ja in 5 min Natürlich darfst mich nicht als Maßstab nehmen... Das ist der Roller für den Alltag, der draußen steht.

Ich kann auch ordentlich, bin grade in den letzten Zügen einer Restauration meiner Vespa GS 160, die ich von Grund auf neu aufgebaut habe. Allerdings war die Lackierung das einizige, was ich dieses mal nicht selber gemacht habe. Ungarn ist einfach zu nah und günstig:
Bild entfernt (keine Rechte)


Wer matt lackiert, der nie poliert!

 
Rat-Helix
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 29.03.2015


RE: Lackieren aber wie ?

#28 von AndyNbg , 04.05.2015 12:28

Hallo zusammen!
Ich hab mir nach längerer Zweirad-Abstrinenz eine Helix zugelegt,
BJ 1993, technisch voll ok, optisch nicht grade der Hingucker ... lach
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Lackierer, selbst hab ich mal an meiner Vespa
Lackierarbeiten durchgeführt, die aber leider nicht zu dem erwünschten optischen Erfolg geführt haben, ist aber auch ne Ecke her ... so 20 Jahre ... hust
Was darf eine komplette Lackierung kosten ? (Vorarbeiten natürlich exkludiert)

Gruß aus Nbg
Andy

AndyNbg  
AndyNbg
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 04.05.2015


RE: Lackieren aber wie ?

#29 von Helixaner , 09.05.2015 18:49

Hallo Andy,

erst einmal im Forum.

Die Kosten für eine Profilackierung kann dir nur ein Lackierbetrieb geben. Aber ich denke mal das sie den Wert des Helix übersteigt.


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.069
Punkte: 1.069
Registriert am: 14.07.2012


RE: Lackieren aber wie ?

#30 von Rat-Helix , 11.05.2015 16:46

Helix lackieren ist doch total simpel. Wenn Du die Teile selbst demontieren kannst und zum Lacker bringst, würde ich mal von sehr wenig ausgehen. Vielleicht 300/400 oder so? In Ungarn würde mein Lackierer dafür wahrscheinlich keine 200 nehmen.


Wer matt lackiert, der nie poliert!

 
Rat-Helix
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 29.03.2015


   

Fehling Sturzbügel
Tacho-Glas ist blind

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen