Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#1 von ost , 17.10.2020 13:54

Hallo Helixfahrer,

ich habe beim Kauf meiner Helix, wie empfohlen unter anderem damasl gleich einen neuen Riemen eingebaut. Es ist ein Bando und ich bin seither 15.000 km gefahren. Bis jetzt ist alle unauffällig aber irgendwie hört man ja, dass ab und zu plötzlich so ein Riemen reisst. Gibts beim Bando Erfahrungswerte oder kann man durch Sichtprüfung feststellen, wie lange ein Riemen noch ca. hält oder tauscht ihr alle x-tausend km automatisch?

Grüße
Oliver

 
ost
Beiträge: 372
Punkte: 372
Registriert am: 22.05.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#2 von Helixaner , 17.10.2020 17:29

Hallo Oliver,

durch eine reine Sichtprüfung wirst du nicht feststellen können ob der Riemen noch viele Kilometer hält.
Prüfen kannst du nur auf Risse die durch die Verhärtung und das Alter auftreten. Wenn du dann zusätzlich die Riemenbreite misst dann kannst du etwa abschätzen wie lange der Riemen theoretisch noch laufen kann. Sicher ist man da trotzdem nicht denn mir ist ein Dayco auch bei regelmäßiger Prüfung plötzlich um die Ohren geflogen.



Die Riemenbreite sollte 21 mm nicht unterschreiten.


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.385
Punkte: 1.385
Registriert am: 14.07.2012


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#3 von ost , 18.10.2020 12:27

Hallo Martin,

genau das wollte ich vermeiden. Da hat der Helix dann kurz 15.000 U/min gehabt oder?
Ab welcher Breite sollte ich ihn wechseln, hättest du da eine Größe?

Danke im Voraus.
Oliver

 
ost
Beiträge: 372
Punkte: 372
Registriert am: 22.05.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#4 von Helixaner , 18.10.2020 15:40

Zitat von Helixaner im Beitrag #2
Die Riemenbreite sollte 21 mm nicht unterschreiten.


Nö der Motor hat nicht extrem hochgedreht- schnelle Reaktion eben
- der Helix ist ohne Vortrieb ausgerollt. Hatte aber echt Glück - oft zerreißt es die ganze Vario.
Daher halte ich jetzt die Wartungsintervalle möglichst genau ein und messe alle 3 tsd km zur Sicherheit.


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.385
Punkte: 1.385
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 18.10.2020 | Top

RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#5 von ost , 19.10.2020 10:59

Super - Vielen Dank!

 
ost
Beiträge: 372
Punkte: 372
Registriert am: 22.05.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#6 von MKG , 31.10.2020 09:38

Ich werf den beim 2. Reifenwechsel, sprich 6000km immer raus.

MKG  
MKG
Beiträge: 48
Punkte: 48
Registriert am: 08.09.2015


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#7 von Zuckerrohr , 31.10.2020 10:37

Moin,
alle 6tkm den Riemen wechseln?
Und was für Reifen fährst du denn das die so schnell runter sind.
Alle 20tkm mach ich den Riemen runter,dann ist er an der Verschleißgrenze und wird auch rissig innen.
Wie breit ist dein Riemen denn noch bei 6tkm ?

Gruß, Dieter Friedrich Arkenau.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 975
Punkte: 976
Registriert am: 21.07.2012


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#8 von ost , 31.10.2020 15:59

Hallo,

heute wars sonnig und warm, deshalb bin ich zur meine rSonnenschrauberecke gerollert und habe auch mal nach dem Riemen geschaut. Der Bando hat nach 15.000 km noch 21,5 mm und zeugt keinerlei Rissbildung. Das entspricht ca. 1 mm Verschleiß pro 15.000 km. Das heisst, nach ca. 22.000 km wäre er dann bei 21 mm. Das entspricht in etwa Zuckerrohrs Wechselmodus.

Als ich den Roller mit 20.000 km gekauft habe, war auch ein Bando drauf, der aber schon erhelbliche Rissbildung gezeigt hatte. Wahrscheinlich lag es aber am Alter, da der Roller da schon 24 Jahre auf dem Buckel hatte und das sicherlich der erste Riemen war.

Grüße
Oliver

 
ost
Beiträge: 372
Punkte: 372
Registriert am: 22.05.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#9 von ost , 01.11.2020 12:58

Hallo,

ist das mit den Bohrungen auf der Kupplungsglocke Serie? Ist mir gestern beim Riemennachmessen aufgefallen.

Viele Grüße
OliverBild entfernt (keine Rechte)

 
ost
Beiträge: 372
Punkte: 372
Registriert am: 22.05.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#10 von Zuckerrohr , 01.11.2020 14:51

Die Bohrrungen sind ne Wucht,quasi Wuchtbohrungen.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 975
Punkte: 976
Registriert am: 21.07.2012


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#11 von Edeltraut , 05.11.2020 20:46

Der iss gut!
Technisch perfekt ausgedrückt.

Edeltraut  
Edeltraut
Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 27.10.2017

zuletzt bearbeitet 05.11.2020 | Top

RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#12 von Ekke , 17.11.2020 15:01

Wer kann etwas darüber berichten?
Gruss Ekke
https://www.ebay.de/i/184496912231?ul_noapp=true

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Ekke
Beiträge: 421
Punkte: 421
Registriert am: 23.09.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#13 von Helixaner , 17.11.2020 16:10

Ehrlich ?

Viel zu teuer !!

Wenn ich es richtig erkenne ist das der Standardriemen von Bando, den bekommt man für 1/3 des Preises.

Korrektur: Nachforschungen haben ergeben dass dies der Orginalriemen ist der auch von Honda direkt angeboten wird. Daher der hohe Preis.
Die Laufleistung der Orginalriemen ist etwas höher als die der anderen Riemen - allerdings nicht 3mal so hoch!




Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.385
Punkte: 1.385
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 17.11.2020 | Top

RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#14 von Ekke , 29.11.2020 08:01

Bin hoch enttäuscht vom Dayco Belt
Laufleistung beim Gespannbetrieb 1000 Km und dann war er gerissen.
O.K. wurde bei der Fahrt im Bergischen mit zwei Personen stark herangenommen. Aber ???
• Antriebsriemen Dayco oder Bando oder Original Honda
Wer hat Erfahrungen mit Org. Honda Belt ?
Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 421
Punkte: 421
Registriert am: 23.09.2018


RE: Erfahrung Lebensdauer Bandoriemen

#15 von Marcopolo , 29.11.2020 09:18

Hallo,
ich fahrte seit ca: 30 Jahren Helix. Einige Riemen habe ich gefahren bis diese gerissen sind. Die längsten Laufzeiten hatten bei meinem Fahrstiel, eher konserativ, die von Honda. Das sind mir die paar Euros alle 20000km mehr schon wert. Nichts ist unangenehmer als mit defektem Antrieb liegen zu bleiben, da sind dann die Ersparnisse für den günsteigen Riemen (auch wenn er nur 1/3 kosten sollte) aber sofort weg und der Tag, die Ausfahrt ist gelaufen. Ich wechsel nun so zwischen 15-20000 km mit Vario Rollen auch von Honda.
Seitdem keinerlei Sorgen wegen dem Antriebsriemen mehr.
Gruss
Dieter

Marcopolo  
Marcopolo
Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 25.03.2019


   

Frage zu den neuen Techpulleys
Leichtes Quietschen beim Standgas

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz