Gespann Honda Helix

#1 von Ekke , 29.09.2018 16:48

Suche ein Helix-Gespann.



Wer kann einen Tipp geben, wo einer zu verkaufen ist.

Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#2 von Ekke , 03.10.2018 18:39

Noch einmal nach oben.

Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#3 von Ekke , 07.10.2018 09:24

Schon etwas in Erfahrung bringen können?

Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#4 von Ekke , 08.10.2018 18:50

Soll man umsteigen ?
Oder der Helix treu bleiben ?
Bild entfernt (keine Rechte)
Weiter warten wäre dann wieder die Möglichkeit
Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#5 von ruezi , 09.10.2018 09:14

Für ein Gespann würde ich auf jeden Fall zu etwas stärkerem tendieren. Mit dem Gewicht des Beibootes, das dann vielleicht noch besetzt ist, wird es mit 17PS zur mühsamen Angelegenheit. Die 50PS der Silver Wing wären da schon seeeehr hilfreich

ruezi  
ruezi
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 03.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#6 von Ekke , 09.10.2018 16:35

Was sagen unsere Gespannfahrer zu einer Person im Beiwagen.
reicht die PS Zahl der Helix aus?
Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#7 von Zuckerrohr , 09.10.2018 19:13

Reicht für über 100 km/h und zum überholen auch.Sicher kann immer mehr sein,aber zum richtig ballern sind auch noch 50 PS zu wenig.
Da dürfen es auch 75 PS oder mehr sein.
Aber für Helixverhältnisse zum dahin gleiten reichen die 17 PS locker.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 760
Punkte: 761
Registriert am: 21.07.2012


RE: Gespann Honda Helix

#8 von Ekke , 10.10.2018 07:40

Hallo Dieter Friedrich,
so sehe ich es auch, schnell gefahren mit vielen Sportarten habe ich hinter mir und nun soll es etwas gemütlicher auf drei Rädern werden. Dazu paßt das Gerät auch wieder zum Honda Helix Club Deutschland.
Die Zusammengehörigkeit hat ja auch seinen reiz.
Gruss Ekke

 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018


RE: Gespann Honda Helix

#9 von ruezi , 10.10.2018 07:52

Man kann natürlich auch mit dem Mofa ans Nordkapp fahren.... .
Wenn die Zugehörigkeit zum Helix Club eine gewichtige Rolle spielt, dann stellt sich die Frage ohnehin nicht. Und auch der Faktor Aussehen und Außergewöhnlichkeit geht klar zu Gunsten des Helixgespanns.
Aber fahren bitte ist mit einem Silverwing Gespann mit dem dreifachen Drehmoment und dreifacher Leistung ist jedenfalls wesentlich angenehmer. Da ist man auf der Autobahn kein Hindernis und im Bergland geht einem nicht der Saft, besonders mit besetztem Beiboot, aus. Bei jedem Überholvorgang hat man wesentlich mehr Reserven und die Bremsanlage ist haushoch überlegen. Man muss ja deswegen mit einem Silverwinggespann nicht rasen, sondern es lässt sich sicher auch vorzüglich gleiten. Ich bin bis dato noch kein Helix bzw. Silverwinggespann gefahren, kenne aber die Solomaschinen sehr gut und die Silverwing lässt sich extrem fein fahren - steht noch auf meiner Einkaufsliste irgendwann
Gehen tut alles, aber fahrtechnisch kann mir keiner erzählen, dass eine Silverwing nicht das bessere Zugfahrzeug für ein Gespann ist.
Es ist halt immer die Frage wie sehr die Optik oder andere soft facts eine Rolle spielen und alles objektive wegspült.


ruezi  
ruezi
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 03.09.2018

zuletzt bearbeitet 10.10.2018 | Top

RE: Gespann Honda Helix

#10 von Zuckerrohr , 10.10.2018 09:05

Moin,
Helixgespann fahren macht einfach nur Spaß.Ich hatte mal Carstens Helixgespann im Zweipersonenbetrieb für eine Ausfahrt geliehen.Geht erstaunlich gut.Zieht besser als ein MZ Gespann und bremmst erstaunlich gut.
Mein Vater hat mehrere Gespanne,Guzzi mit 1000 ccm BMW mit 1150ccm und vier Mzetten mit Boot.Die haben alle irgend etwas tolles,aber das Helixgespann hat das ganz besondere.Mit 17 PS weiß man ja das man eh nicht rasen kann und so läßt man es locker mit 80 laufen.Genauso als wenn man solo fährt.Autobahn geht auch ist aber dann mit LKW Geschwindigkeit gut,man will den Motor ja nicht kaputt treiben.
Mit einer großen Guzzi kann man mitschwimmen aber die nimmt dann auch 9 Liter Sprit auf 100 km.
Abraten würde ich niemandem vom Helixgespann im Gegenteil,ist geil.
Aber wie ich schon schrieb,die Leute wollen immer mehr,ist nie genug Leistung.Im übrigen war ich vor 4 Jahren mit einem Simson Mockick in Norwegen 12 Tage und 3600 km völlig entspannt gefahren.Entschleunigt quasi und mit 60 km/h mehr gesehen als früher mit dem Motorrad.Also wenn man verliebt ist dann ran an den Speck.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 760
Punkte: 761
Registriert am: 21.07.2012


RE: Gespann Honda Helix

#11 von urban warrior , 11.10.2018 18:27

N'Abend,

ich hatte ja auch schon einen Sommer und einen Winter mit einem Helixgespann bestritten (bis der Motor sich durch meine Unaufmerksamkeit verabschiedet hat - der Wiederaufbau dauert halt leider noch etwas).

Mein Fazit:

Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass der Helix Motor keine Wunder vollbringen kann und man nicht unbedingt auf der linken Spur mithalten will, ist ein Helix-Gespann schon cool. Mein Gespann hat sehr gleichmäßig gebremst (wegen einem verträumten Linksabbieger auf der Gegenspur bis zum Blockieren getestet, keine Probleme, kein Verziehen der Spur). Fahren im Winter war klasse, sogar mit Schnee. Glatteis war auch für mich kein Problem (im Gegensatz zu dem Autofahrer, der mir im Rückspiegel die Breitseite gezeigt hat, weil er sich an der Ampel hinter mir verschätzt hat ... der hat was von mir zu hören bekommen!). Ich wiege gute 120 Kilo, meine Freundin gute 65-70 Kilo. Wir haben zu Deutschlands WM Sieg damals eine Runde mit dem Gespann und einer Deutschlandfahne (bin eher kein Fußballfan, aber das dermaßen gute Abschneiden unserer Elf hat mich dann doch dazu veranlasst) gedreht und ich hatte nicht den Eindruck, dass es sich schlecht fahren ließe. Autobahn ging, macht mir aber schon mit der Solo keine Freude ... das ist m.E. nicht die artgerechte Haltung für einen Helix. Man sollte sich halt Zeit lassen ... ist halt kein Krauser Domani oder was Anderes Moderneres Schnelles ...

Wenn Du noch keinen Seitenwagenbetrieb erfahren hast, ist möglicherweise ein Gespannkurs angebracht, bei den leichten Seitenwagen, die man an die Roller verpflanzt würde ich insbesondere in der Anfangsphase einen gut gesicherten Ballast im Boot unterbringen (Sand- oder Zementsäcke, ich hab bei einem Bekannten 10-Kilo-Sand-"Schläuche" im Boot liegen sehen, speziell genäht mit Handschlaufen dran, da reißt nix auf und der Sand bleibt drin. Ich selbst hatte eine Batterie im Kofferaum des Seitenwagens und einen Fundus an Werkzeug für den Notfall - Hat mir beim Totalausfall leider auch nicht mehr geholfen). Der Ballast sollte nur nicht zu weit vorne im Boot untergebracht sein, ich denke dass wird in "forcierten" Linkskurven etwas ungünstig.

Logischerweise geht schneller und stärker immer, es kommt halt drauf an was man will ...

Cheers
Martin


Cheers
(Der andere) Martin
-----------------------------------------------------------------------
97er Honda CN250 (Daily Runner)
93er Honda CN250 mit Heigl Chip SW (aktuell Baustelle)
90er Yamaha XJ 900 F
87er Yamaha XT350 (Baustelle)
80er Yamaha XT500 (kurz vor TÜV)

 
urban warrior
Beiträge: 491
Punkte: 491
Registriert am: 26.07.2012


RE: Gespann Honda Helix

#12 von Ekke , 14.10.2018 08:14

Danke für die vielen Aufmunterungen.
Es ist vollzogen. Nach einem Jahr suchen hat es endlich geklappt. Mein BMW Cruiser R 1200 C muß in einen anderen Stall.
42 000 Km war eine schöne Zeit mit Gleichgesinnten.

Ein einschneidender Moment war der Auslöser.
In meinem Leben war es der 5.Unfall als Ersthelfer.
Und ich gekam einen Bruder, denn du denkst jeden Tag an ihn und hast immer das Bild vor Augen.
Abgerissener Unterschenkel und der Stiefel mit dem Bein und Fußresten lag 50 m von ihm entfernt mitten auf der Straße.
Nun bin ich zum Glück ausgebildet und konnte sofort helfen und ihm die Beinschlagader abdrücken und es waren 15 lange Minuten bis der Rettungswagen eintraf und dazu der Hubschrauber. Polizei kam wie im Osten üblich 30 Minuten später, dafür stehen sie an allen Ecken und blitzen oder machen große Fahrzeugkontrollen. !,5 Std hat es gedauert bis sie ihn transportfähig für den Hubschrauber hatten und bis nachts um 1.30 auf dem OP Tisch.
So sagte ich mir, laß es auch langsamer angehen. Hatte meine 86 Helix aus Canada aber nie vernachlässigt.
Da mein Herz immer in die Richtung schlug, mußte ein Helixgespann von der Fa. Armec Schweiz mit dem Tremolino I herhalten.
Denn mein Frauchen muß sich ja darin wohlfühlen.
Und es hat geklappt.



Jetzt ist für den Winter viel Arbeit angesagt.denn die Zeit hat an dem Fahrzeug genagt und wie sollen unsere Schmuckstücke ausschauen ? einfach nur ein Hingucker werden.
Aber das wird ein neuer Restaurationsbericht.
Gruss Ekke


 
Ekke
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 23.09.2018

zuletzt bearbeitet 14.10.2018 08:18 | Top

   

Fahrer Rückenlehne gesucht

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen