Chromteile

#1 von jo , 28.09.2016 19:56

Hallo,
hab auf einigen Bildern der Helix die unteren grauen Kunststoffabdeckung in Chrom gesehen.
Meine Frage: aus welchen Material sind diese und wenn es sie noch gibt was kosten sie?
Schon mal Danke und Gruß
Jo


respect the old school

jo  
jo
Beiträge: 73
Punkte: 73
Registriert am: 29.08.2014


RE: Chromteile

#2 von Helixaner , 28.09.2016 20:04

Hallo Jo,

die Teile sind aus Kunsstoff und bei Helixparts erhältlich. Allerdings ist die Qualität ziemlich schwankend da es Teile aus Chinaproduktiion sind. Qualitativ hochwertigere Chromteile (auch aus Kunsstoff) bekommt man in Japan z.B. bei motorbike.jp. Ist allerdings nicht billig zumal da ja noch Zoll und Versand hinzukommen.


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.100
Punkte: 1.100
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 28.09.2016 | Top

RE: Chromteile

#3 von jo , 15.10.2016 20:39

Hallo Martin,
danke für die Info.
Gruß Jo


respect the old school

jo  
jo
Beiträge: 73
Punkte: 73
Registriert am: 29.08.2014


RE: Chromteile

#4 von Kornfed , 23.10.2016 20:53

Ich wurde auch gern chromteile kaufen fur mein Helix.
Ist die Qualitat bei Helixparts wirklich schlimm?

Kornfed  
Kornfed
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 20.05.2016


RE: Chromteile

#5 von Hippo , 07.03.2018 23:12

Alten Fred nochmals ausgegraben.

Habe mal ein paar Japan-bling-bling Teile für 450.-$ zusammengestellt.

https://japan.webike.net/HONDA/FUSION+%2...ks/178/1110/mc/

Das Shipping kommt auf ca. 180.-$. Dazu kommt noch die Verzollung hier und das Weihnachtsgeld ist futsch.

Ich glaube ich warte noch etwas zu.


 
Hippo
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 03.11.2017

zuletzt bearbeitet 07.03.2018 | Top

RE: Chromteile

#6 von Karl-Heinz Rauscher , 08.03.2018 17:27

Hallo

Ich habe mir solche Bling Bling Teile gekauft.
Ich habe rund 250 Euro bezahlt.
Als Fazit würde ich empfehlen, doch lieber die originalen grauen Teile zu kaufen.
Zum Teil mussten neue Löcher gebohrt und andere Schraubösen unter extremer Spannung angeschraubt werden.
Ob die das auf Dauer aushalten, bezweifle ich.
Zum anderen wirken die Teile von der Optik und Haptik doch recht billig gemacht.
Dort wo Schraubösen sind, hat sich der Kunststoff nach innen verzogen, so wie wenn Dellen drin wären.
Schaut man an den langen Teilen entlang, sind die gegossene Kunststoffteile wellig.
Zum Dritten lässt die Passform zu wünschen übrig.
Die Plastikchromblende am unteren Rand der Scheibe, oberhalb des Scheinwerfers, steht 5 mm von der Scheibe ab. Das originale schwarze Teil liegt sauber satt an der Scheibe an.
Ich lagere die Chromteile in den Keller ein und gut ist es.
Letztendlich habe ich doch wieder originale graue Seitenteile gekauft.
Hätte ich gleich von Anfang an machen sollen, hätte ich mir Geld gespart.

Gruss

Charly

 
Karl-Heinz Rauscher
Beiträge: 155
Punkte: 155
Registriert am: 30.01.2018


RE: Chromteile

#7 von Hippo , 08.03.2018 23:11

Ja, aber Du hast ja die Chinaware gekauft. Die taugt offenbar nicht viel.

Die Japanware ist wesentlich teurer und sogar in mehreren Qualitäten erhältlich. Aber weiss der Geier welche die Beste ist.

Also ich nehme mir da noch Zeit um das zu entscheiden.

 
Hippo
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 03.11.2017


RE: Chromteile

#8 von Karl-Heinz Rauscher , 01.04.2018 09:23

Gestern habe ich begonnen, die Chromteile zu montieren, zumindest habe ich es versucht.
Die Chinesen scheinen links von rechts nicht unterscheiden zu können.
Ärgerlich war, dass die Deppen zwei linke mittlere Chromleisten eingepackt hatten.
Da habe ich 30 minuten zu gebraucht, das fest zu stellen. Ich dachte, ich werde noch verrückt dabei.
Dann weiter zum Thema Passform. Gut, dass ich einen Dremel mit dünner Trennscheibe mein Eigen nenne.
So musste ich die rechte untere hintere Chromabdeckung um etwa 5mm kürzen.
Natürlich musste ich auch eine Haltenase entfernen und je 2 Bohrungen für die Blechschrauben neu setzen. Da hatte ich 5 mm aus zu gleichen. So war ich einen ganzen Nachmittag dran, um nur die Chromleisten zu montieren.
Die Teile waren leicht verzogen und der Chrom war von minderer Qualität, da nur als Farbauftrag auf Kunststoff. Bei Berührung z.B. mit einem Schraubenzieher platzte die Farbe sofort ab.
In Zukunft, würde ich nicht mehr das Geld und die Zeit investieren.
Mich hat der Chromspass 250 Euro gekostet, die ich besser in wertigere Original grauen Leisten investieren hätte sollen.
Lehrgeld bezahlt.

 
Karl-Heinz Rauscher
Beiträge: 155
Punkte: 155
Registriert am: 30.01.2018


RE: Chromteile

#9 von Zuckerrohr , 01.04.2018 20:17

Moinsen,
die Technik muß laufen,ich geb das Geld lieber für Benzin und Reifen aus.
Nicht das mir ein schöner Helix nicht gefällt aber das fahren steht bei mir dann doch irgendwie im Vordergrund.
Die 26 Jahre sind an meinem Helix nicht spurenlos vorüber gegangen,
etwas Patina darf da ruhig sein find ich.Aber jeder wie er es mag.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 770
Punkte: 771
Registriert am: 21.07.2012


RE: Chromteile

#10 von Penner , 01.04.2018 21:39

Moin
ich hatte ja auch schonmal überlegt, den Helix mit ein paar günstigen China-Teilen aufzuhübschen.
Danke für den Hinweis.

Grüße
Ulf

Penner  
Penner
Beiträge: 192
Punkte: 192
Registriert am: 26.11.2014


RE: Chromteile

#11 von Zuckerrohr , 02.04.2018 09:38

April April oder watt?


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 770
Punkte: 771
Registriert am: 21.07.2012


RE: Chromteile

#12 von Karl-Heinz Rauscher , 02.04.2018 22:37

Wär es ein Aprilscherz, könnte ich im Nachhinein darüber lachen.
Leider ist es die Wahrheit.
Die Teile sind das Geld nicht wert.
Ich habe auch schon den Händler kontaktiert, der hat sich bis dato aber noch nicht gemeldet.
Ich werde morgen am Tag mal mit dem Telefon versuchen ihn zu erreichen.

Gruss

Charly

 
Karl-Heinz Rauscher
Beiträge: 155
Punkte: 155
Registriert am: 30.01.2018

zuletzt bearbeitet 02.04.2018 | Top

RE: Chromteile

#13 von Zuckerrohr , 03.04.2018 06:28

Moin,
ich meinte eigentlich den Ulf.
Dem Chinanachbaukram steh ich
sowieso immer skeptisch gegenüber.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 770
Punkte: 771
Registriert am: 21.07.2012


   

Suche Hecklappe Halteriegel
Windschutzscheibe wechseln

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen