Nix Tüv :(

#1 von Kagrra , 05.09.2016 21:13

Moin Freunde,

Papa war letztens zur HU, und wie ich schon befürchtet hab wird der Typ die zwei Macken merken.

Einmal wackelt die Schwinge, dann ist das Radlager wohl auch langsam am Ende und außerdem ist die Gasmischung zu fett. Müsste das bischen runterregeln, vllt senkt das dann auch den Verbrauch.

Bei 'Ersatz und Verschleisteile' gibts ja dieses Ersatzteil.
Hilfsschwinge Kugellager 6303.2RS.C3 17x47x14mm Bestelnummer: 91051KS4003

Hab dass dann ergooglet:
https://www.kugellager-panta.de/home-vm/...s-c3-skf-detail

Auf Helixparts.com gibts nix


Radlager, das hier:
https://www.amazon.de/RADLAGER-742-16-47...r/dp/B008G4T53U



Und beim Vergaser muss ich gucken, ist ja nur an Schräubchen drehen.

Passen die verlinkten Teile und kann ich die das erste mal auch selbst einbauen?


gruß
jan :)


Ich hasse Leute die mitten im Satz

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Kagrra  
Kagrra
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 29.02.2016


RE: Nix Tüv :(

#2 von urban warrior , 05.09.2016 22:09

Hi,

wie noch mal genau?

Die Schwinge wackelt? Die Hilfsschwinge ist zumindest zusammen mit dem Auspuff vorne am Motor mit zwei Schrauben M8x40 befestigt. Dann geht die Antriebswelle durch das Kugellager der Hilfsschwinge und ist dort noch mal ordentlich festgeschraubt. Ist das Lager so fertig, dass da was wackelt? Aber vorne ist sie dann doch noch am Motor fest? Oder wackelt der ganze Motorschemel? Dann ist wohl eher die Lagerung des Motors ausgeschlagen. Versuch das mal etwas präziser zu schildern.

Und wenn Du das Lager in der Hilfsschwinge tauschen willst, kannst Du auch gleich mindestens einen, wenn nicht beide Simmeringe (Radialwellendichtring 25x47x5mm) gleich mit tauschen. Einer wird bei der Demontage wahrscheinlich eh gleich flöten gehen. Aber vorsicht beim Bestellen. Manche After-Market-Händler haben nicht die korrekte Dicke auf Lager, die beschreiben zwar den 25x47x5 aber schicken tun sie den 25x47x6 ... und das passt nicht, das sind 2mm im Paket zu viel.


Cheers
(Der andere) Martin
-----------------------------------------------------------------------
97er Honda CN250 (Daily Runner)
93er Honda CN250 mit Heigl Chip SW (aktuell Baustelle)
87er Yamaha XT350 (Baustelle)
80er Yamaha XT500 (kurz vor TÜV)

Und isch 'abe gar keine Auto, Signorina!

 
urban warrior
Beiträge: 439
Punkte: 439
Registriert am: 26.07.2012


RE: Nix Tüv :(

#3 von Kagrra , 06.09.2016 18:33

Hi Martin, und danke erst mal für deine Antwort.

Also, ich es geht im Grunde um das ganze KOnstrunkt hinten. Und da wackelt auch nichts, hat blod leichtes Spiel.

Das HInterrad samt der Schwinge, wo es eben dran befestigt ist, hat etwas Spiel. Wie soll ich dat denn genau beschreiben :D

Also, das Hinterrad ist ja gefedert. Bzw der ganze Aufbau mit Vario, Hinterrad, usw ist ja gefedert. Irgendwo muss ja ein Welle sein mit Lagern, die sich eben bewgt wenn es federt. Und dort scheinen wohl die Lager nicht mehr die Besten sein. Und dann hat das Rad selber leichtes Spiel, könnte das Radlager sein.

Ich mach naher mal ein Foto :)


gruß
jan :)


Ich hasse Leute die mitten im Satz

Kagrra  
Kagrra
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 29.02.2016


RE: Nix Tüv :(

#4 von Helixaner , 06.09.2016 19:14

Hallo Jan,

wenn das Hinterrad samt Schwinge wackelt bzw. sich bei seitlichem Druck bewegt dann sind die Motorlagerbuchsen bzw. meißt sogar nur die darin befindlichen Gummiringe defekt. Der Ausbau und die Reparatur habe ich hier beschrieben. Wenn du Zeit hast und den Helix nicht jeden Tag brauchst kannst du die Lagerbuchsen selbst ausbauen und prüfen ob es nur die Ringe sind oder ob du auch die Buchsen selbst benötigst. Ringe kaufst du im Fachhandel, die Buchsen bekommst du bei Honda bzw. bei Helixparts.

Das Radlager in der Hilfsschwinge kannst du auch leicht prüfen indem du die Schwinge ausbaust und dann das Lager drehst. Knirscht es und hat Spiel muß es ausgepresst werden. Ich würde dazu dann doch zum Händer gehen und das dort machenlassen denn eine entsprechende Presse hat ja nicht jeder in der Garage stehen (und mit Hammer und Nuß ist da dann meißt zu ungenau).


Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 991
Punkte: 991
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 06.09.2016 | Top

RE: Nix Tüv :(

#5 von Kagrra , 13.09.2016 22:26

Hey Martin, Danke für deine Antwort. Was du geschrieben und verlinkt hast, werde ich mir gleich angucken. Aber ich denke, ich kenne deine Reperaturen langsam Auswendig. Du hast alles auf eine unheimlich sympatische Weise geschrieben dass auch mehrmaliges Lesen nicht ödet. Top.
Bin gespannt was du geschrieben hast :)

gruß
jan


Ich hasse Leute die mitten im Satz

Kagrra  
Kagrra
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 29.02.2016


RE: Nix Tüv :(

#6 von Kagrra , 14.03.2017 23:29

Moin,

ich will dasThema nun ernsthaft angehen, das Wetter ist nun stetig besser und Moped bin ich schon gefahren. Die HElix stht weiterhin so Tüvlos da und das nervt mich langsam :)

Also, das mit den Lagerbuchsen Ringen ist klar, habe nun bei HUG die RInge nachbestellt. Nach MArtins ANleitung werde ich diese aus getauscht bekommen.

Dann ist aber immer noch das "wackselnde" Hinterrad. Ich weiß auch gar nicht, was mit Hilfsschwinge gemeint ist. Wenn es eine Hilfschwinge gibt, muss es logischerweise eine weitere Schwinge geben, zumindest leite ich das so ab.
Mit Hinterrad meine ich auch wirklich das Hinterrad selbst. Das muss das selbe LAger sein was bei einem Auto defekt ist, wenn man vom Radlagerschaden spricht.

Oder ich baue das Rad einfach und und gucke mal....


gruß
jan

PS: Wie gehts euch allen ?


Ich hasse Leute die mitten im Satz

Kagrra  
Kagrra
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 29.02.2016


RE: Nix Tüv :(

#7 von bulli77 , 15.03.2017 08:05

Hallo Jan,

Wackelt die Felge, oder der Reifen?
Mein Reifen hinten hat z.B. einen Seitenschlag, die Felge jedoch nicht.
Kannst du feststellen bei aufgebocktem Zustand mal laufen lassen und dann die Felge beobachten.
Mir gehts gut, danke der Nachfrage :-)

Grüsse, Andreas

 
bulli77
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 04.11.2013


RE: Nix Tüv :(

#8 von Zuckerrohr , 15.03.2017 09:08

Moin,
es gibt drei Möglichkeiten.
Die Motorlagerbuchsen und die O-Ringe vorn.
Da bist du ja schon dran mit bestellen.
Dann das Lager in der Hilfsschwinge.
Die Hilsschwinge ist das Teil an welcher der Auspuff angeschraubt ist.
Da sitzt ein Lager drin durch das die Antriebswelle führt die aus dem Getriebe kommt
auf der das Hinterrad mit einer Verzahnung aufgesteckt wird.
Wenn dieses Lager ausgeschlagen ist wackelt das Hinterrad.
Das ist gar nicht gut,denn dann leidet auch das Getriebe.
Dieses Lager in der Hilfsschwinge sitzt sehr fest eingepresst.
Es lässt sich aber auch mit einem dickem Hammer und passender Nuss, ich meine (24) austreiben.
Auch der Einbau klappt wenn das Lager zwei Stunden lang in Gefrierfach liegt und man eventuell den Lagersitz
der Hilfsschwinge etwas anwärmt.Aufpassen,nicht den Simmerring verbrennen.
Beim vorsichtigem austreiben des Lagers bleiben die Simmerringe auch heil.Es kommt ja auch nur der
obere beim Lager austreiben mit raus.Das ist der direkt unter dem Sprengring.
Die Schwinge am besten auf ein großes Rohr legen wegen der Auflage.
Etwas Equipement braucht man schon sonst wird das nix.
Ansonsten soll das jemand auspressen.
Dann das Lager der Antriebswelle im Getriebe selber.Wenn das kaputt ist haste richtig viel Arbeit.
Bau den Auspuff ab,löse die Mutter des Hinterrades,bau die Hilfsschwinge aus,zwei Schrauben an der Triebsatzschwinge,
quasi Motor und eine am Federbein.
Dann prüfe das Lager der Hilsschwinge auf Spiel und sauberers drehen ohne ruckenden Widerstand.
Wenn das OK ist dann prüfe die Antriebswelle auf der das Hinterrad gesessen hat auf Spiel.
Den Wellenstumpf darf man nicht auf und ab bewegen dürfen.Auch nicht viel rein oder raus.
Der muß sich nur drehen lassen dürfen.
Die beiden Lager,das im Getriebe und das Lager der Hilfsschwinge sind für das Spiel beim Hintrrad verantwortlich.
Die Motorlager quasi de Buchsen und Ringe für das Spiel in der gesammten Triebsatzschwinge.
Ich hoffe du hast mich verstanden.
Berichte mal wie du voran kommst.Dann sehen wir weiter.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 690
Punkte: 691
Registriert am: 21.07.2012


RE: Nix Tüv :(

#9 von Lussofieber , 15.03.2017 09:38

Und hier mal die Explosionszeichnung mit den Ersatzteilenummern:

https://www.oemmotorparts.com/oem5.asp?M...L2=HO-CN250P-TK

Die Nummer 12 ist die sogenannte Hilfsschwinge. Das Originallager 6303 von Honda ist eine offenes. Meiner Meinung nach nicht so gut. Es gibt einen Lagersatz für die Hilfsschwinge mit Simmeringen bei Ebay den ich auch gekauft habe:

http://www.ebay.de/itm/RADLAGER-STZ-KPL-...isAAOSwux5YXcae

Preislich absolut OK. Natürlich nur wenn das dein Problem sein sollte. Grüße

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Lussofieber  
Lussofieber
Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 14.07.2016


RE: Nix Tüv :(

#10 von Zuckerrohr , 15.03.2017 09:52

Moin,
Wenn du schon ein geschlossenes Lager nimmst dann brauchst du keine neuen Simmeringe.
Das Lager hat jeder Lagerfuzzi da.Das kostet 5 Ocken.
Hier nur mal schnell in Beispiel:
Interessanten Artikel bei eBay www.ebay.de/itm/162214925996
Das ist ein SKF und top Qualität.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Zuckerrohr
Beiträge: 690
Punkte: 691
Registriert am: 21.07.2012

zuletzt bearbeitet 15.03.2017 | Top

RE: Nix Tüv :(

#11 von Lussofieber , 15.03.2017 10:35

Da hast recht,

die Simmeringe dienen aber auch als Anschlag für das Lager. Sonst kommst du mit dem Lager zu weit rein in richtung Hülse. Und die Simmeringe bekommst nicht einfach aufm Markt...

Grüße

Lussofieber  
Lussofieber
Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 14.07.2016


RE: Nix Tüv :(

#12 von Zuckerrohr , 15.03.2017 10:41

Moin Lusso,
ich schrieb ja auch keine "neuen" Simmerringe.
Der untere bleibt eh sitzen und der obere kommt mit raus wenn das Lager ausgetrieben wird.
Das Lager sitzt aber wirklich,da braucht es schon Schmackes.
Aber du weißt das ja.

Gruß, Dieter Friedrich


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 690
Punkte: 691
Registriert am: 21.07.2012


RE: Nix Tüv :(

#13 von Lussofieber , 15.03.2017 10:56

Jo,

aber wenn ich da eh schon dran bin tausche ich doch den alten mit aus oder? Bei mir war grade der motorseitige total im Eimer. Am besten bekommt man das Lager mit einem Innenabzieher raus (so beschädigt man auch den Simmerring nicht, sollte der noch gut sein)...

Und jetzt mal ganz doof gefragt, wie bekommst du das alte Lager rausgeklopft ohne den motorseitigen Simmerring zu beschädigen?

Grüße

Lussofieber  
Lussofieber
Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 14.07.2016


RE: Nix Tüv :(

#14 von Zuckerrohr , 15.03.2017 13:07

Moin,
wenn ein geschlossenes Lager Verwendung findet machen die Simmerringe nur noch als Distanzstücke
für das Lager Sinn.
Die brauchen ihrer Funktion als Abdichter nicht mehr gerecht werden,also sind neue Verschwendung.
Das Lager wird mit einer 24ziger Nuss und einem schwerem Hammer quasi von der innen liegenden Seite
der Hilfsschwinge her herausgetrieben.
Dabei kommt der äußere Simmerring automatisch mit hinaus.
Der andere Simmering bleibt sitzen.
Zum Einbau Lager kühlen und auf dem Aussenring des neuen Lagers mit dem alten Lager eintreiben.
Aber nicht bis Anschlag sonst sitzt das alte Lager ja auch wieder ein kurzes Stück fest im Sitz.
Den Rest bis zum Anschlag dann mit geeigneter Nuss oder Rohr.
Dann den alten Simmerring und dann den Sprengring.
10 min Sache.

Gruß, Dieter Friedrich.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 690
Punkte: 691
Registriert am: 21.07.2012


   

LKL hilfe bitte
Dampf aus Motorraum nach Regenfahrt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen