Rollertour mal schauen wohin....

#1 von MKG , 20.08.2018 09:21

Ich werde nächste Woche auch gen Süden bummeln. Zuerst den Main runter, dann Richtung Schweiz, sofern Wetter gut zum Arlbergpass, Zillertal,Gerlosspass, Richtung Steiermark und dann über den beliebten Wagingersee zurück gen Norden! Helix ist geputz und alles nachgesehen! Freue mich ....hoffentlich ohne Starkregen!

MKG  
MKG
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 08.09.2015


RE: Rollertour mal schauen wohin....

#2 von Karl-Heinz Rauscher , 20.08.2018 12:09

Ich wünsche dir viel Spaß und hoffe, dass du wieder heile zurück kommst.
Der Roller ist für Touren prädestiniert.
Lass uns mit eon paar Bildern teilhaben an deiner Tour.
Zeltest du unterwegs oder doch gemütlicher in Pensionen oder Hotels.
Mach bitte mal Bilder vom gepackten Roller.

Charly

 
Karl-Heinz Rauscher
Beiträge: 191
Punkte: 191
Registriert am: 30.01.2018


RE: Rollertour mal schauen wohin....

#3 von MKG , 21.08.2018 09:59

Unterkunft Pension oder Hotel. Fotos folgen wenn zurück! Gepäck habe ich in meiner alten Harley Tankrucksacktasche, dient nun als Rückenlehne und hinten kommt die Sporttasche drauf mit Grobzeug wie Schuhe etc. und die Plane für den Roller nachts!!!! Im Kofferraum habe ich div. Werkzeug und Schlagschrauber, Dichtung Auspuff, Kerze und Antriebsriemen.
Diese Teile wurden tatsächlich fast immer gebraucht.
Was wurde bei vorherigen Touren noch benötigt: Batterie ist schon einmal ohne Vorankündigung in den tiefsten Alpentälern verreckt, die Rollen hätte man auch mal wechseln können (waren Malossi, jetzt wieder orig.) Luftfilter total dicht nach 3000km italienischer Landstrassen (Dieselstaub), div Schrauben sowie der Stecker am Thermostat. Alles schnell zu beheben.
Fahre Heidenau Ganzjahresreifen, leider immer mit leichtem Luftverlust (nur bei Heidenau!)
Habe vollstes Vertrauen in den Roller, da er schon halb Europa durchfahren hat und dies bei teilweise widrigsten Bedingungen. Von fast 50 Grad in Kalabrien zurück durch Schneefelder in den Dolomiten, Starkregen und Überflutungen in Bayern seinerzeit....ein Amphicar hätte es vielleicht besser gekonnt!

MKG  
MKG
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 08.09.2015


RE: Rollertour mal schauen wohin....

#4 von Karl-Heinz Rauscher , 21.08.2018 11:45

Ja, das ist der Helix Roller.
Ich hatte auch schon diverse Sporttourer (ST1300 Pan European, R1150R, 1600er Yamaha Wild Star und und...)
und ich habe einen 1100er XR Borossi Buggy.
Mit dem Helix habe ich auf Touren den meisten Spaß und man hat Zeit, links und rechts der Strecke Dinge zu entdecken, die man in der Hetze des Urlaubs übersehen hätte.
Ich war vor 3 Wochen in Südtirol, allerdings mit Zelt und Feldbett.
Ein Feldbettzelt sozusagen.
Ebenerdiges aus dem Zelt rollen ist in meinem Alter nicht mehr und man geniest am morgen das Sitzen auf dem Feldbett mit herabhängende Beine.
Das Zelt für Feldbett gab es mal bei Camping Berger und hat sich schon zig-fach bewährt, auch im heftigsten Regen.
Ich wollte eben auch wissen, ob du Zeltest und wie deine "Packlösung" am Roller ausschaut.
Ich habe immer nur das original Bordwerkzeug dabei und mehr habe ich(Gott seo Dank) noch nie gebraucht.
Ich wünsche dir immer allzeit gute Fahrt und berichte bitte weiter.

Gruß

Charly

 
Karl-Heinz Rauscher
Beiträge: 191
Punkte: 191
Registriert am: 30.01.2018


   

Spätsommer an der Sieg
Mit dem Roller in den Süden

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz