suche bremstrommel helix bj 92

#1 von colt , 04.07.2013 18:30

ein hallo an alle

die bremstrommel sollte wenig verschleiss zeigen danke !


colt  
colt
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 04.07.2013

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: suche bremstrommel helix bj 92

#2 von Helixaner , 04.07.2013 19:18

Hallo Colt,

zuerst einmal

Ich nehme an das du eine Bremstrommel von einer Stahlfelge benötigst? Bei den Alufelgen ist die Trommel ja integriert.
Ab Bj. 92 hatten die Helixe allerdings Alufelgen

Vermutlich ist es einfacher, eine komplette Felge zu finden als eine einzelne Trommel.

Gruß, Martin


 
Helixaner
Beiträge: 1.047
Punkte: 1.047
Registriert am: 14.07.2012

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: suche bremstrommel helix bj 92

#3 von urban warrior , 05.07.2013 00:26

N'Abend,

ich muss mal genau in meinem Keller schauen, aber ich glaube ich habe eine Stahlfelge/Bremstrommel ... der Schlachtroller hatte ca. 8800 Meilen drauf ... war ein älteres Modell.

Cheers
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#4 von colt , 05.07.2013 13:46

ja ist eine stahlfelge !
urban warrior das würde mich sehr freuen wenn du im keller eine hättest meine hat schon ca . 3 milimetter ferschleiss brauch dir ha nicht sagen was dann kommt oder kommen kann .
ich schau heute abend noch mal rein vieleicht weist dann schon was danke

colt  
colt
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 04.07.2013


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#5 von urban warrior , 05.07.2013 18:25

N'Abend,

also, ich habe eine Bremstrommel gefunden. Allerdings bin ich etwas irritiert, weil da keine Bezeichnung oder irgendwie Honda drauf steht (Nur 87N, ein Oval mit Hm drin und so ein seltsames zusammenhängendes ML mit "Ohren" rechts und links). In der Bremstrommel steht MAX.DIA 131mm, gemessen habe ich 130mm, finde ich wenig für nicht mal 9000 KM, aber ich kenne die Toleranzen jetzt nicht. Da kann unser Admin vielleicht was zu sagen. Ich habe Bilder gemacht, kann sie aber im Moment nicht hochladen, weil mein FTP spinnt. Du kannst mir eine Mail an urban_warrior@zurru.de schicken und ich sende Dir die Bilder zu. Ich bin aber erst am Sonntag Abend wieder zu Hause.

Ciao
(Der andere) Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#6 von Helixaner , 05.07.2013 20:03

Also die 130 mm sind ok denn sonst passen die Bremsbeläge nicht mehr rein
Die Zeichen auf der Trommel hast du sehr schön beschrieben, das identifiziert sie eindeutig als Helix-Bremstrommel.

Bilder brauchst du nicht über einen FTP-Server hochladen, es genügt einfach unter dem Eingabefenster auf "Datei hochladen" zu klicken und die Datei einzufügen.

Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.047
Punkte: 1.047
Registriert am: 14.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#7 von urban warrior , 08.07.2013 22:11

N'Abend.

nach eingehender Lektüre musste ich auch feststellen, dass 130mm das Originalmaß sind. Aber 0.5mm als einzige Toleranz zum Runterbremsen? ... Boah, das ist doch echt wenig. Da bei den älteren Helix die Nabe/Bremstrommel und bei den neueren Helix das ganze Rad aus Aluminium sind denke ich das die eigentliche Bremstrommel ein Ring aus Stahl ist. Sowas sollte man doch durch herauslösen des Alten und einschrumpfen eines neuen Ringes aufarbeiten können???

Cheers
(Der andere) Martin ;-)

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#8 von colt , 10.07.2013 07:50

hallo sowas in der art hab ich mir auch gedacht , vulkanisiert oder so .
hatte schon versucht auf dem amerikanischen markt neuteile oder gebrauchte zu bekommen .

am japanischen markt dürfte es doch kein problem sein teile aufzutreiben ,

bei mir scheiterts am englisch geschweige japanisch .

vieleicht kanns mal jemand versuchen !

colt  
colt
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 04.07.2013


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#9 von Zuckerrohr , 10.07.2013 09:04

Moinsen,
ich versteh das Problem so recht nicht.
Ist die alte Trommel nun noch im Maß oder nicht?
Selbst wenn die alte Trommel wirklich aus dem Maß ist kann man immer noch Platten
unter die Backen klemmen oder schweissen damit man die Backen anlegen kann.
Wenn du nun einen neuen Ring einschrumpfen willst ist das mit Sicherheit zum scheitern verurteilt
weil du ja die alte Trommel ausdrehen mußt um einen einigermaßen dicken Ring wieder einzuschrumpfen zu können.
Das ist doch alles gefährlicher als Platten unter die Backen zu machen was übrigens bei MZ und Simson ab Werk so gehandhabt wird
und eine günstige Methode über die man nicht die Nase rümpfen muß.

Gruß, Dieter.


Auch schöne Dinge dürfen manchmal schmutzich sein. ;-)


http://www.schweger-italotreffen.de/

 
Zuckerrohr
Beiträge: 741
Punkte: 742
Registriert am: 21.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#10 von Helixaner , 10.07.2013 17:17


Dieter, du sprichst mir aus der Seele


Mir ist auch nicht ganz klar warum man den Aufwand betreiben sollte, den Ring zu entfernen und einen neuen Ring einzuschrumpfen.
Da kauf ich doch lieber eine gute, gebrauchte Felge, und gut ists. Ich weiß ja nicht, wieviele KM Colt mit seinem Helix schon zurückgelegt hat damit die Trommel an der Verschleißgrenze ist aber meiner hat diese noch nicht erreicht .

Nun ja, basteln kann man immer um des bastelns Willen - aber ich bevorzuge dann doch das Fahren mit meinem Helix und beschränke mich auf das Wesendliche.


Dieter, deinen Tip mit den Plättchen kann ich auch bestätigen - funktioniert bei den Simsons - also warum nicht auch beim Helix.

Gruß, Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.047
Punkte: 1.047
Registriert am: 14.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#11 von urban warrior , 10.07.2013 18:23

Ein "Problem" ist es mit Sicherheit nicht. Aus mir sprach nur die Einstellung gegen eine Wegwerfgesellschaft. Wenn eine Felge an sich noch gut ist, finde ich persönlich es schade sie wegzuschmeissen, nur weil der Ring von der Bremstrommel verschlissen ist. Wenn es noch genügend Hinterräder auf dem Markt geben sollte, ist es ja gut. Ich meinte auch mal was von geplatzten Bremstrommeln gelesen zu haben, ich weiß nicht mehr in welchem Zusammenhang. Nach dem Stahl der Bremstrommel kommt Guss, und der hat meines Wissens kein nennenswertes Elastizitätsmodul. Hatte Colt nicht geschrieben, dass er 3mm unter Toleranz ist? Und auf der heimischen Drehbank würde ich bestimmt nicht probieren den Ring auszudrehen ... sorry, wenn ich da für Kopfschütteln gesorgt haben sollte ...

Cheers
Martin

 
urban warrior
Beiträge: 472
Punkte: 472
Registriert am: 26.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#12 von Helixaner , 10.07.2013 18:38

Sorry Martin,

du hast ja Recht mit deiner Einstellung bzgl. der Wegwerfgesellschaft - daß wollte ich ja auch nicht anzweifeln.
Ich hatte auch übersehen, daß die Felge schon 3 mm (!!?) unter Verschleißgrenze sein soll (erscheint mir aber mehr als zweifelhaft, es sei denn man bremst mehr als man fährt )

Der Aufwand lohnt halt nicht wirklich weil es keine passenden Ersatzteile zu einem günstigen Preis gibt. Wer hier was selbst drehen kann ist klar im Vorteil.
Stahlfelgen gibt es noch genug am Markt. Und wenns davon keine mehr gibt tuns doch auch die Alufelgen, man muß ja nur den Bremshebel mit tauschen.
Wie gesagt, mir wäre das zu viel Aufwand (ich habe allerdings auch noch drei Felgensätze als Ersatz hier liegen )

Schönen Abend, genießt den Sommer
Martin

 
Helixaner
Beiträge: 1.047
Punkte: 1.047
Registriert am: 14.07.2012


RE: suche bremstrommel helix bj 92

#13 von colt , 17.07.2013 07:47

urban warrior hab deine trommel gestern bekommen tolles neuwertiges teil möchte mich nochmals bedanken bei dir !

muss euch jetzt was erzählen
hab die helix jetzt 2 monate aus dem internet gekauft , somit fing alles an
bei der ersten ausfahrt lösste sich eine schraube für die halterung der vorderradbremse .
natürlich kippte das teil zurück und reibte etwas vom gummi an der seite des reifen ab , natürlich während der fahrt
( schönes gefühl )aber nichts passiert !
jetzt über die trommel
vor ca. drei wochen fuhr ich mit meiner freundin glaube hatte 80 kmh drauf auf einmal hörte ich ein lautes zischen drei sekunden später begann die schleuder partieeeee einmal der arsch rechts dann der arsch links das ganze drei oder vier mal .....natürlich mit denn schuhen gegen gelenkt . und hinten drauf die freundin na hurra welche freude .
freundin hat supppper reagiert hat sich an meinen hüften hehalten und mit mir mitgelenkt
weis jetzt noch immer nicht wie ich das geschaft hab !
kommst du mit dem roller beim scheudern zuviel nach rechts oder links dann überschlägts dich .
das zischen kamm vom ventil , der grosse druck der sich aufbaute weil die bremstrommel zu heis wurde aber da kamm ich erst später drauf ....
ich weisssss wenn man ein gebrauchtes motorrad kauft soll man alles kontrolieren ja jajaja denke e selber auch sooo
bin selber 42 schon einiges erlebt warscheinlich nicht dazu gelernt !
war für mich eigendlich ein serriös aussehender ca . 55 jähriger mann einfamilien haus und bla bla hatte ja auch ein neues gutachten bekommen aber komisch kilometerstand beim kauf und nach dem bickal machen gleich .......
fragte ihn noch bist du mit dem roller bickal machen gefahren ..... antwortete ja so sei es wahrscheinlich wollte ich es nicht glauben ...... weil ich von dem roller von anfang an sehr angetan wahr !
so jetzt genug von meiner geschichte ..
gabelkopflager war auch kapput hab ich selbst gewechselt zum glück kann ich das hintere felge hatte einen schlag hab ich zentrieren lasssen motorschwingenlager muss ich auch noch wechseln
und die getriebe achslager

colt  
colt
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 04.07.2013


   

Suche die kleinere hälfte vom Motorblock
Auspuff

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen