Fahrwerk

Kein TÜV wegen der Motoraufhängung

 von urban warrior , 21.08.2015 14:28

Mahlzeit Leute!

Heute war ich mit der Solo beim TÜV. Und irgendwie hatte ich es im Gefühl, dass es dieses Mal schief geht. Aber es waren nicht meine "Verdächtigen", sondern etwas, was ich selber gar nicht so recht auf dem Schirm hatte. Wenn man den Bock selber jeden Tag fährt, merkt man das irgendwie nicht. Nun ja, wie dem auch sei, jetzt muss ich diese ominösen Motor(Schwingen?)Lager wechseln.

Sind das diese vier Buchsen in der Hilfsschwinge? Oder welche Teile sind das? Dazu muss ich ja den Motor komplett vom Rahmen lösen, oder? Alle Leitungen ab und so. Oder geht das auch einfacher?

Damit habe ich jetzt vier Baustellen ... mein Maintenance Backlog wird immer größer ... HILFE!


Cheers
(Der andere) Martin
-----------------------------------------------------------------------
97er Honda CN250 (Daily Runner)
93er Honda CN250 mit Heigl Chip SW (aktuell Baustelle)
87er Yamaha XT350 (Baustelle)
80er Yamaha XT500 (kurz vor TÜV)

Und isch 'abe gar keine Auto, Signorina!

urban warrior
Beiträge: 493
Registriert am: 26.07.2012

Themen Überblick

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen