Helix-Touren

Ausfahrt zu den Nordschleife Touristenfahrten

 von El Tyranto , 12.06.2021 12:33

Hallo zusammen,

gestern war es soweit. Ich hatte es bereits angekündigt, dass ich mit meinem Helix mal zur Nordschleifen fahren möchte.

Nach einem kurzen Arbeitstag habe ich mich um 14 Uhr in der Gegend von Marburg mit dem Ziel Eifel los gemacht. Mir ist ein paar Tage vorher der Endtopf gerissen.
Das wollte ich kurzfristig mit einem Blech und Metall Schellen provisorisch unter Kontrolle bringen. Das sah Anfangs auch so aus als funktioniert es. Aber die heißen Gase haben auf der Fahrt die Getränkedose schnell durchgebrannt. Mit dem Loch im Auspuff hat der Helix starke Fehlzündungen und geht auch im Stand aus wenn er warm ist.

Kurz vor 17 Uhr bin ich dann an der ED Tankstelle an der Döttinger Höhe angekommen. Also direkt noch ein Getränk in einer Dose gekauft und am Auspuff "befestigt".
Gegen 17:30 Uhr hatte ich dann die Technik nochmal überprüft und meine Klamotten und Kameras einsatzbereit und den ersten Ansturm auf die Streckenöffnung abgewartet.

Das Video der ersten Runde findet ihr hier:

Der Helix hat es echt gut überstanden. Eine Überhitzung der Bremse hatte ich nicht gemerkt, da bei Wehrseifen eine relativ lange Gelb Phase war in der die Technik nicht so gefordert wurde.
Das war meine aller erste Runde auf zwei Rädern auf der Nordschleife und da habe ich gemerkt, dass das wirklich nochmal eine ganz andere Nummer ist.
Alle Autofahrer waren sehr rücksichtsvoll und haben genug Platz gelassen. Ich habe daher immer versucht schnell zu blinken und ihnen ein Handzeichen zu geben. Damit sie wissen, dass ich sie gesehen habe und vorbeilassen möchte.
Man sieht in den Rückspiegeln wirklich deutlich mehr als ich erwartet habe! Das funktioniert wirklich prima.
Nach der Runde bin ich direkt runter gefahren und ein paar Meter das Mopped kalt gefahren. Danach habe ich mir alles angeschaut, die Technik sah super aus.
An dem Hinterreifen konnte man gut sehen, dass er gearbeitet hat.

Nach kurzer Abkühlung von mir (Helix hatte nie mehr als 2 Balken Motortemperatur) habe ich den Entschluss gefasst noch eine Runde zu fahren.
Die Bedingungen von Wetter, Strecke und Verkehr waren wirklich gut.

Hier das Video von meiner zweiten Runde:

Nach der Runde, in der keine Gelbphase mehr war und ich mich ein wenig mehr eingegrooved habe lag die Rückenlehne von meinem Sozius Sitzplatz einfach so locker auf der Sitzbank. Im Video bei 4:49 sieht man wie sie sich in der Fuchsröhre verabschiedet. Da hatte ich bei angezeigten 131km/h vor der Kompression und Kurve Gas rausgenommen, weil sich das bei der Geschwindigkeit nicht mehr wirklich angenehm anfühlt.
Lustig, dass die Rückenlehne einfach so drauf liegen geblieben ist. Der Helix hat wirklich eine ganz besondere Aerodynamik.

Der Hinterreifen sah nach der zweiten Runde nochmal etwas wurstiger aus.

Am Ende habe ich noch ein paar Fotos gemacht und mir den obligatorischen Aufkleber besorgt und verklebt.

Auf der Heimfahrt gab es keine Auffälligkeiten und um 22:30 Uhr war ich wieder Zuhause. Die mehr als 500km hat der Helix echt gut weg gesteckt.
Aber es wird Zeit für einen neuen Endtopf.

Beste Grüße,

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
El Tyranto
Beiträge: 7
Registriert am: 08.11.2020

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Ausfahrt zu den Nordschleife Touristenfahrten El Tyranto 12.06.2021
RE: Ausfahrt zu den Nordschleife Touristenfahrten El Tyranto 12.06.2021
RE: Ausfahrt zu den Nordschleife Touristenfahrten El Tyranto 12.06.2021
RE: Ausfahrt zu den Nordschleife Touristenfahrten Lennehelix 13.06.2021
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz